Die Zeit rast ins Jahr; aus Schnee wurde Regen und die Temperaturen haben sich wacker seit März gehalten. Doch es gab einen hellen Lichtblick: Das erste Autorenseminar auf Burg Husen. Gemütliche Atmosphäre in einem ritterlichen Wohnturm auf Burg Husen, knisterndes Feuer im Burgsaal mit lieben Menschen, die sich zusammen gefunden haben, um Strukturen in unseren neuen Verlagsaufbau zu bringen. Es wurde gelauscht, diskutiert und überlegt, aber auch gelacht und sündhaft geschlemmt. Kurzum: die 16 Teilnehmer haben einiges bewirkt; ein Lektoratsgründungsteam hat sich gefunden mit Susanne von Somm, Henrike Doerr und Dr. Frank Weinreich. Sie haben einen Leitfaden entwickelt, an denen sich die Autoren und Lektoren für zukünftige Arbeiten orientieren können. Die beiden Grafiker Ulrich Römer und Sabine Wedemeier- Schwiersch konnten gemeinsam interessante und fantastische Illustrationen austauschen; Autorin Stefanie Neumann hat ihre neue Gesichte „ Die Maultasche des Grauens“ gelesen, was wunderbar in die Atmosphäre einer alten Burg passt; die Autorinnen Marion Weyland, Katrin Rudloff, Verena Weber und Steffi Kiel haben Gelegenheit gehabt, sich über alle neuen Themen in den Lernwelten für die kommenden Monate auszutauschen. Auch unser Rechtsanwalt Dirk Patra war mit von der Partie und konnte zusammen mit mir einige Fragen rund um Urheberrechte und Verträge klären.
Für alle, die den Termin leider nicht wahrnehmen konnten, steht im Oktober das zweite Seminar auf der Burg an. Die Niekaofamilie hat so viele interessante Mitglieder, es wäre schön, wenn wir noch in diesem Jahr alle von Euch kennenlernen könnten.
In diesem Sinne
herzlichst Eure Marja

niekaotenseminar-collage

Ähnliche Artikel:

  • Keine verwandten Artikel