Posts tagged "individuelles Lernen"

Rechtschreibung mit Strategie

Mit Beginn des zweiten Schuljahres stehen viele Lehrer und Lehrerinnen vor der Herausforderung, an den differenzierenden Erstschreibunterricht der Klasse 1 einen vernünftiges Anschlusskonzept zu finden. Immer wieder scheitert man in der Praxis an den alten und oftmals überalteten Lehrwerken (...)
Die Lernlandschaft für Nomen

Die Lernlandschaft für Nomen

Unsere Lernlandschaft zum Themenfeld Nomen wurde für Kinder der Klasse 2 entwickelt. Die Lernlandschaft besteht aus vier Lerneinheiten (Häuser) mit jeweils drei bis fünf aufeinander aufbauenden Angeboten (Zimmer) mit Selbstkontrollmöglichkeit sowie weiterführender Schreibaufgabe. Zu jeder Lerneinheit gibt es eine Lernzielkontrolle, welche die erarbeiteten Inhalte abfragt. Begleitet wird die Lernlandschaft durch einen Laufzettel für die Hand...
Typ 1 der Ich-Experten - Das Abenteuer-Kind

Typ 1 der Ich-Experten – Das Abenteuer-Kind

In dieser Reihe widmen wir uns dem Aspekt des „Temperamentes“, als einer der Grundbausteine für die Entwicklung der Persönlichkeit. Behandelt wurden bereits die „Wir-Experten“ mit dem Subtypen „Das Seelchen-Kind“ und „Das Pflicht-Kind“. Fehlen jetzt noch die beiden „Ich-Experten“. Als ersten Vertreter der Ich-Experten nun „Das Abenteuer-Kind“. Die Ich- Experten Ich-Experten sind angetrieben durch das Bestreben...
Rechtschreibung mit Strategie - Platz 1 der Bestenliste  auf münsterload.de

Rechtschreibung mit Strategie – Platz 1 der Bestenliste auf münsterload.de

Niekao Lernwelten ist bereits seit 2009 Partner der deutschen digitalen Bibliotheken. Bundesweit sind mittlerweile über 300 Titel aus unseren Lernwelten in „digitalen Stadtbibliotheken“ erhältlich. Umso mehr freut es uns, wenn wir nicht nur „mit dabei“ sind – sondern ganz weit vorne in der Bestenliste der Ausleihe. So auch bei münsterload.de. Münsterload.de ist die digitale 24.Std....

Schülertypologie – Beitrag aus der Praxis Teil 2

Der folgende Beitrag aus der Praxis bezieht sich insbesondere auf die Beiträge (aus Sicht der Forschung) Teil 2 und Teil 3. Es geht um die Anwendung der Zwicky Box und die Definition von „Schülertypologien“. Mein Dilemma ist mir klar. Ich sehe nicht, wie ich das Ruder für die nächsten drei Jahre noch herumreißen kann. Ein...

Schülertypologien als Basis zur Differenzierung des Unterrichtes – Ein erster Exkurs –

Ich hatte die letzten zwei Tage das Vergnügen, im Rahmen eines Workshops zu den Themen „Arbeitsbewältigungsfähigkeit und Gesellschaftliche Verantwortung von Unternehmen“ mitwirken zu dürfen. Im Rahmen der Arbeit wurden diverse Kurzvorträge aus Sicht der Hirnforschung, der Arbeitsforschung, der Unfallforschung, der Fort- und Weiterbildung oder der Arbeiten zum WAI (work ability index) als Input geliefert. Die...

Schülertypologien als Basis zur Differenzierung des Unterrichtes Teil 2 – Zieldefinition

Bei der Zwicky Box handelt es sich um eine einfache, aber sehr strukturierte Methode aus dem Baukasten der Kreativitätstechniken. Wir haben Sie selbst erstmals in 1998 eingesetzt, um in einem Forschungsprojekt das Thema der „seriellen Unikatfertigung“ zu diskutieren. Die Debatte um die „Serielle Unikatfertigung“ in der industriellen Produktion ist in vielerlei Hinsicht vergleichbar mit der...